Volksbank Darmstadt spendet 10 000 Euro für „Echo hilft!“

Unterstützen seit Jahren: Michael Mahr (l.) und Matthias Martiné von der Volksbank Darmstadt. Foto: Guido Schiek

Kinder- und Jugendprojekte werden bei der diesjährigen Kampagne gefördert. Ein verlässlicher Partner ist Jahr für Jahr die Volksbank Darmstadt-Südhessen.

Anzeige

SÜDHESSEN. Kinder- und Jugendprojekte werden bei der diesjährigen „Echo hilft!“-Kampagne gefördert. Ein verlässlicher Partner ist Jahr für Jahr die Volksbank Darmstadt-Südhessen. 10 000 Euro steuert das Kreditinstitut bei.

Unterstützen seit Jahren: Michael Mahr (l.) und Matthias Martiné von der Volksbank Darmstadt. Foto: Guido Schiek

Dass der Volksbank Kinder am Herzen liegen, zeigt alleine die Tatsache, dass sich ihre Stiftung „Hoffnung für Kinder“ seit über 25 Jahren für die Jüngsten der Gesellschaft starkmacht. „Wir wissen, wie wichtig es ist, dass Kinder in ihrer Entwicklung gefördert werden“, sagte Volksbank-Vorstand Matthias Martiné, der gemeinsam mit Michael Mahr die Spende an „Echo hilft!“ übergab. Sei es, um Defizite auszugleichen, Entwicklung zu fördern oder Teilhabe zu ermöglichen.

„Echo hilft!“ unterstützt in diesem Jahr den Jugendhof Bessunger Forst, die Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt-Dieburg, den Reitsportverein Rüsselsheim, den Verein für Kinderhauserziehung Heppenheim und den Förderverein der Grundschule Beerfurth. Vorstand Michael Mahr kennt die Projekte teils durch langjährige Verbindungen der Bank und weiß, „welche hervorragende Jugendarbeit dort geleistet wird“. Als Beispiel nannte er die Jugendfeuerwehr, die sich in den Dienst der Gesellschaft stelle. „Das ist eine Win-Win-Situation“, befand er.

Anzeige

Die Spende fließe aus voller Überzeugung. Mahr und Martiné waren sich einig: „Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass wir als regionales Institut der Region etwas zurückgeben möchten.“