Vertriebspartner für Merck-Fenster

Darmstadt (red). Merck hat eine neue Partnerschaft geschlossen, um die Vermarktung seiner Flüssigkristallfenster anzuschieben. Der US-Glashersteller Guardian Glass verkauft die...

Anzeige

. Darmstadt (red). Merck hat eine neue Partnerschaft geschlossen, um die Vermarktung seiner Flüssigkristallfenster anzuschieben. Der US-Glashersteller Guardian Glass verkauft die Fenster der Marke Eyrise auf Kommission. Guardian Glass ist nach eigenen Angaben einer der weltweit führenden Anbieter für Glaslösungen. Merck will mit der Kooperation den Kundenstamm erweitern und neue Märkte erreichen. Guardian Glass biete Know-how, ein Netzwerk in der Architekturbranche und aus Vertriebsexperten. Mit den Flüssigkristallfenstern lässt sich die Sonneneinstrahlung in Sekunden regulieren. Im vergangenen Jahr wurden sie bei zwei Leuchtturmprojekten verbaut, beim Kranhersteller Kirow in Leipzig und am neuen Standort der Planungsgruppe FC in Karlsruhe.