Milinia Wepiwe trumpft auf

Kreisrekordlerin der Altersklasse W-13 mit dem Diskus: Milina Wepiwe von der TSG Wehrheim. Archivfoto: kie

(kie). Leichtathletik ist "in" bei der TSG Wehrheim. Das fällt sofort auf, wenn man einen Blick in die Kreisbestenliste der Altersklasse W-13 wirft. Elf von 21 Spitzenplätzen...

Anzeige

HOCHTAUNUS. Leichtathletik ist "in" bei der TSG Wehrheim. Das fällt sofort auf, wenn man einen Blick in die Kreisbestenliste der Altersklasse W-13 wirft. Elf von 21 Spitzenplätzen gingen an die Mädels im knallroten Trikot. Hinzu kamen dann noch drei neue Kreisrekorde - eine tolle Ausbeute.

Überragende Athletin aus dem "Apfeldorf" war Milina Wepiwe, die für neue (Einzel)Kreisrekorde mit der Kugel (10,05 Meter) und im Diskusring (33,40 Meter) sorgte. Zudem gehörte sie zur TSG-Mannschaft (Wepiwe, Rechinger, Arnold), die das neue Maß der Dinge im Blockwettkampf bei 6709 Punkten setzte. Wepiwe ist im Kreis zudem noch die Nummer eins mit dem Hammer (38,60 Meter), im Blockwettkampf-Wurf (2287 Punkte), mit der Vierkampf-Mannschaft (Rechinger, Wepiwe, Arnold/4669 Punkte) und wird auch noch im Hochsprung (2.), der 4x75-Meter-Staffel (3.), im Vierkampf, über 60 Meter Hürden (jeweils 4.), im 75 Meter Sprint (5.) und beim Weitsprung (6.) in der lokalen Statistik geführt. Teamkollegin Pia Rechinger ist in gleich sechs Disziplinen "Tabellenführerin", nämlich bei der Höhenjagd (1,45 Meter), im Vierkampf (1694 Punkte), beim Weitsprung (4,48 Meter), mit der Vierkampf-Mannschaft (4669 Punkte), im Blockwettkampf-Sprint (2232 Punkte) sowie der Blockwettkampf-Mannschaft (6709 Pkt./Kreisrekord). Ihre Vielseitigkeit unterstrich Rechinger noch durch zusätzliche Nennungen im Speerwerfen (2.), mit dem Ball (6.), über 60 Meter Hürden (9.) und im 75-Meter-Sprint (10.).

Sehr stark präsentierte sich auch Amelie Velte. Das Talent im Trikot des TV Dornholzhausen war mit 10,50 Sekunden schnellste Sprinterin (75 Meter) im Kreis und ist auch noch im Blockwettkampf-Lauf (2292 Pkt.), mit der Staffel über 4x75 Meter (Jung, Velte, Uhlig, Abdalla/41,60 Sekunden), über 3x800 Meter (Abdalla, Bockeloh, Velte/8:30,91 Minuten), im Dreikampf (1367 Punkte) und mit dem Dreikampf-Team (Velte, Abdalla, Bockeloh/3714 Punkte) an der Spitze präsent. Hinzu kommen noch weitere Platzierungen über 60 Meter Hürden, Ballwurf (jeweils 2.), über 800 Meter (3.), im Weitsprung und mit der Kugel (jeweils 5.). Verena Ochs (MTV Kronberg) ließ über 800 Meter (2:42,83 Minuten) und im Fünf-Kilometer-Straßenlauf (24:00 Minuten) nichts anbrennen. Ihre Vereinskameradin Antonia Fratz hielt über 60 Meter Hürden (10,51 Sekunden) die Konkurrenz knapp in Schach und Johanna Brühl (Königsteiner LV) ist im Ballwerfen mit glatten 40 Metern die Nummer eins. Milena Arnold (TSG Wehrheim) ließ den Speer als Beste im Kreis auf 24,30 Meter fliegen und gehört auch noch den führenden Mannschaften ihres Vereins im Vierkampf beziehungsweise im Block-Mehrkampf an.