Torwarttrainer Dimo Wache bleibt beim SV Darmstadt 98

aus SV Darmstadt 98

Thema folgen
Dimo Wache bei seiner Arbeit. Im kommenden Januar feiert er sein 10-jähriges Jubiläum als Torwarttrainer beim SV 98. Archivfoto: Florian Ulrich

Die Lilien und Dimo Wache haben sich auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit geeinigt. Warum der langjährige Darmstädter Torwarttrainer seinen Vertrag verlängert.

Anzeige

DARMSTADT . Seit fast 10 Jahren ist Dimo Wache schon Torwarttrainer beim SV Darmstadt 98. Wie der Verein nun in einer Pressemeldung mitteilt, wird sein auslaufender Vertrag bis zum 30. Juni 2025 verlängert. Damit steht Waches 10-jährigem Jubiläum bei den Lilien nichts mehr im Wege.

Dimo Wache spricht in der Pressemitteilung des Vereins über seine Beweggründe, in Darmstadt weitermachen zu wollen. Wache sagt: "Wenn ich daran denke, dass ich im Januar mein zehnjähriges Jubiläum bei den Lilien bestreiten werde, muss ich mich manchmal zwicken, weil ich so viele emotionale Erinnerungen mit meiner Zeit hier verbinde." Vor allem die Unterstützung und gegebene Zeit seitens des Vereins, während der heute 48-Jährige sich mehreren Operationen unterziehen musste, hebt Wache hervor. Und da ihm die Arbeit innerhalb des Trainerteams und mit den Torhütern "großen Spaß bereitet", habe er "den Entschluss gefasst, den Weg mit den Lilien weitergehen zu wollen", so Wache.

Anzeige

Wache kennt den Verein in- und auswendig

Auch bei der sportlichen Leitung des Vereins zeigt man sich zufrieden, die gemeinsame Zusammenarbeit fortsetzen zu können. Carsten Wehlmann, Sportlicher Leiter beim SV Darmstadt 98, sagt: "Wir freuen uns, dass uns Dimo Wache über den Sommer hinaus erhalten bleibt. Dimo ist eine absolute Koryphäe auf seinem Gebiet, das beweisen die Leistungen und Entwicklungen der von ihm betreuten Torhüter während seiner Schaffenszeit beim SV 98." Sein Ehrgeiz und seine Akribie seien ansteckend, Dimos unaufgeregte Arte zudem wertvoll für das Team. "Für uns stand außer Frage, unbedingt mit ihm weiterarbeiten zu wollen", sagt Wehlmann.

Darmstadts Trainer Torsten Lieberknecht, der vor wenigen Tagen seinen Vertrag bereits verlängert hat, sagt: "Dimo brennt für den Verein, die Mannschaft und insbesondere für seine Torhüter, das merkt man tagtäglich auf dem Trainingsplatz." Er sei daher wichtiger Bestandteil des Trainerteams und einer, der den Klub in- und auswendig kenne.

Mehr Aktuelles zum SV Darmstadt 98 gibt es hier.