Lilien international im Einsatz

aus SV Darmstadt 98

Thema folgen

Der SV Darmstadt 98 stellt während der Länderspielpause zwei seiner Spieler für internationale Einsäte ab. Wen es wohin verschlägt.

Anzeige

DARMSTADT. Zwei Spieler des Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 sind in der aktuellen Länderspielpause international unterwegs: Klaus Gjasula wurde für die Nationalmannschaft Albaniens nominiert, Clemens Riedel steht im Kader der deutschen U19-Nationalmannschaft für ein Vier-Nationen-Turnier in der Slowakei.

Gjasula gastiert mit Albanien in der WM-Qualifikation am Samstag in Ungarn. Anstoß in der Puskas-Arena in Budapest ist um 20.45 Uhr. Am Mittwoch drauf empfängt Albanien um 20.45 Uhr in Tirana Polen. Nach sechs von zehn Spieltagen belegt Albanien hinter England (16 Punkte) mit zwölf Zählern den zweiten Tabellenplatz in der Qualifikationsgruppe I. Auf den Plätzen drei und vier folgen Polen (elf) und Ungarn (zehn), sodass die Spiele vorentscheidenden Charakter haben könnten.

13 Europa-Teams bei WM

Insgesamt stellt Europa 13 Teilnehmer für die WM 2022 in Katar. Die zehn Gruppensieger qualifizieren sich direkt; die restlichen drei Startplätze werden in Play-offs ausgespielt. An diesen nehmen die zehn Gruppenzweiten sowie die beiden besten Gruppensieger der Nations League teil, die es in ihrer Qualifikationsgruppe nicht unter die ersten Zwei geschafft haben. Diese zwölf Teams werden auf drei Mini-Turniere à vier Mannschaften mit Halbfinale und Finale eingeteilt; die Sieger fahren zur WM.

Anzeige

Clemens Riedel und die deutsche U19-Nationalmannschaft bestreiten bei einem Vier-Nationen-Turnier in der Slowakei drei Länderspiele. Bereits an diesem Mittwoch trifft die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf um 18 Uhr in Ziar nad Hronom auf Gastgeber Slowakei. Am Samstag kommt es zum Duell mit Portugal; Anpfiff in Banska Bystrica ist um 16 Uhr. Das dritte Spiel des Turniers bestreiten die DFB-Junioren ebenfalls in Banska Bystrica, Gegner am kommenden Dienstag um 16 Uhr sind die Niederlande.