TSV Steinbach Haiger verpflichtet Verteidiger Paul Milde

Neuer Mann für die Außenbahn des TSV Steinbach Haiger: Paul Milde. Foto: Sven Firmenich

Der Fußball-Regionalligist mischt fleißig weiter mit auf dem Transfemarkt. Für die Defensive kommt ein drittliga-erfahrener Außenverteidiger an den Haarwasen.

Anzeige

HAIGER. Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger hat Außenverteidiger Paul Milde verpflichtet. Der 26-Jährige wechselt vom Chemnitzer FC an den Haarwasen, wo er einen Vertrag bis 30. Juni 2023 unterschrieben hat. "Paul ist ein extrem laufstarker Spieler mit einem sehr guten Flankenspiel. Er bringt Erfahrung aus der 3. Liga mit und ist auf beiden Außenverteidiger-Positionen einsetzbar", so Geschäftsführer Matthias Georg in einer Clubmitteilung.

Milde startete seine Profikarriere 2013 bei Dynamo Dresden, wo er unter anderem auf zwei Einsätze in der 2. Bundesliga kam. Danach ging es für den 1,78 Meter großen Abwehrspieler in die Oberliga zum FSV Union Fürstenwalde, ehe er ein Jahr später zum FSV Budissa Bautzen weiterzog, wo er zwei Jahre blieb. Zur Saison 2018/2019 schloss sich Milde dem Chemnitzer FC an. "Ich freue mich auf was Neues, auf einen Verein, der mal etwas weiter weg von zu Hause ist. Ich kenne die Regionalliga Südwest noch nicht, aber ich weiß, dass der TSV Steinbach Haiger ein ambitionierter Verein ist. Das hat mir in den Gesprächen imponiert und passt zu mir", sagt Paul Milde.