Nächster Transfer: FC Gießen holt 18-Jährigen

Neuer Mann für den FC Gießen: Louis Münn (rechts). Foto: FC Gießen

Fußball-Regionalligist werkelt weiterhin fleißig am Kader der nächsten Saison. Mit dem erst 18-jährigen Talent Louis Münn wechselt ein Perspektivspieler an die Lahn.

Anzeige

. Gießen (rd). Der FC Gießen bastelt weiter an seinem Kader und hat mit dem erst 18-jährigen Louis Münn einen Perspektivspieler mit in Mittelhessen durchaus bekanntem Namen verpflichtet.

Der 1,80m große Münn kommt aus dem Nachwuchsleistungszentrum des SV Darmstadt 98 und ist im zentralen und defensiven Mittelfeld einsetzbar. Zuvor hat er beim VfB Marburg gespielt, was einen weiteren Hinweis auf "enge Verwandtschaft" des Nachwuchsspielers gibt, dessen Vater Volker Münn ebenfalls für den VfB Marburg am Ball war und den Club auch bei einem kurzen Intermezzo als Spielertrainer führte. Der gebürtige Gießener Volker Münn hat seinen Bekanntheitsgrad aber selbstverständlich der Zeit als Spieler von Eintracht Frankfurt und dem KSV Hessen Kassel zu verdanken.

Sohn Louis schickt sich nun an, beim FC Gießen im Seniorenbereich Regionalliga-Luft zu schnuppern, "aber auch in der Verbandsliga sich immer mal zu präsentieren", wie Teammanager Marco Vollhardt sagte. Münn ist damit nach Heil, Hofmann, Sahin und Starostzik ein weiterer Mittelhesse im Kader von Daniyel Cimen.