Kein weiterer Corona-Fall beim FC Gießen

Außer dem bereits am vergangenen Montag positiv getesteten Spieler gibt es aktuell keinen weiteren Covid 19-Fall beim FC Gießen. Symbolfoto: dpa

Leichte Entwarnung beim FC Gießen: Laut Gesundheitsamt ist die aktuelle Corona-Testreihe des Fußball-Regionalligisten negativ ausgefallen. In Quarantäne bleiben die Spieler weiter.

Anzeige

GIESSEN. Aufatmen beim FC Gießen: Nach der Reihentestung der Spieler und des Trainer- und Betreuerstabs des Fußball-Regionalligisten, hat der Verein am Samstagmittag vom Gesundheitsamt Gießen die Nachricht erhalten, dass alle Testergebnisse negativ sind.

Das heißt, es gibt außer dem bereits am vergangenen Montag positiv getesteten Spieler keinen weiteren Covid 19-Fall. Das bestätigte Max Schöber von der FC-Geschäftsstelle. Gleichwohl müssen Spieler und Betreuer, die im Landkreis oder der Stadt Gießen wohnen, bis einschließlich Samstag, den 3. Oktober, in Quarantäne bleiben. So zumindest die aktuelle Information des Gesundheitsamtes.

Ob das auch die Akteure betrifft, die, wie Trainer Daniyel Cimen zum Beispiel im Bereich des Gesundheitsamtes Offenbach leben, wussten Schöber und auch Co-Trainer Marco Vollhardt nicht zu beantworten. Klar ist aber, dass bis zum 3. Oktober der FC Gießen kein Spiel bestreiten wird. Die Partien gegen Walldorf (26. September), in Aalen (30. September) und auch gegen den FSV Mainz 05 II (3. Oktober) werden neu terminiert.