Hattrick beim Debüt: Luis Suárez trifft auch für Grêmio

Luis Suárez

Hattrick beim Debüt: Luis Suárez trifft auch für Grêmio

Anzeige

Porto Alegre (dpa) – . Luis Suárez hat gleich bei seinem Debüt für den brasilianischen Traditionsclub Grêmio Porto Alegre seine Torjäger-Qualitäten bewiesen.

Der noch 35 Jahre alte Rekordtorschütze Uruguays erzielte beim 4:1 im regionalen Supercup gegen São Luiz in der Arena do Grêmio einen Hattrick. Suárez traf bereits in der vierten Minuten zum ersten Mal, in der 30. und 37. legte er nach.

„Ich habe mir nicht vorstellen können, drei Tore zu schießen“, sagte er danach und meinte: „Das legt die Messlatte sehr hoch. Aber es ist wichtig, gut zu starten und ein gutes Gefühl zu haben, damit die Mannschaft ihren Rhythmus findet und eine gute Saison spielt.“ Brasiliens Sportportal „Globoesporte“ schrieb von einem „besonderen Abend“ kurz vor Suárez' 36. Geburtstag am 24. Januar.

Er war erst im vergangenen Sommer nach 16 Jahren in Europas Ligen in sein Heimatland zurückgekehrt und hatte sich dort Nacional de Montevideo angeschlossen. Bei seinem Jugendclub hatte sich Suárez auch für die Weltmeisterschaft in Form bringen wollen. In Katar schied der frühere Offensivstar von Atlético Madrid, des FC Barcelona und des FC Liverpool mit Uruguay aber bereits in der Vorrunde aus. Am Silvestertag hatte Grêmio, Weltpokalsieger von 1983, die Verpflichtung des Torjägers bekannt gegeben.