FCK darf wieder trainieren

aus 1. FCK

Thema folgen
Nach einem postiven Corona-Test in den Reihen des FCK darf die Mannschaft wieder trainieren. Foto: dpa

Nach einem positivem Corona-Test beim Fußball-Drittligisten 1.FC Kaiserslautern darf die Mannschaft nun wieder das Training aufnehmen. Der infizierte Profi ist in Quarantäne.

Anzeige

KAISERSLAUTERN. Der 1. FC Kaiserslautern darf nach einer freiwilligen häuslichen Quarantäne als Folge eines positiven Corona-Tests ab sofort wieder trainieren. Dies teilte der Fußball-Drittligist am Freitagvormittag mit. Bei der Testreihe am Mittwoch hatte es einen positiven Fall gegeben, wie die Pfälzer berichteten, ohne den Namen zu nennen. Im Anschluss begaben sich Mannschaft und deren direktes Umfeld in Isolation. Die nächste Reihe an Corona-Tests fiel komplett negativ aus. Der Drittligist darf nun wieder trainieren, der positiv getestete Profi bleibt weiter in Quarantäne.

Von dpa