Mainz 05 leiht Verteidiger Dimitri Lavalée aus

aus Mainz 05

Thema folgen
Dimitri Lavalée im Trikot von Mainz 05. Archivfoto: Lukas Görlach

In seinem Heimatland Belgien soll Innenverteidiger Lavalée die Spielpraxis auf Erstliga-Niveau sammeln, die der Sommer-Zugang bei Mainz 05 bisher nur in der Regionalliga bekam.

Anzeige

MAINZ. Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 leiht Innenverteidiger Dimitri Lavalée bis Saisonende an den belgischen Erstligisten VV St. Truiden aus. Dies gaben die 05er am Montagabend bekannt. Lavalée soll dort die Spielpraxis bekommen, die er in Mainz bisher nicht bekommen hat. Der Belgier war im Sommer von Standard Lüttich nach Mainz gewechselt, ist aber bisher ohne Profi-Einsatz geblieben. Zuletzt spielte er bei der U23 der 05er in der Regionalliga. Selbst nach dem Ausfall der Verteidiger Jeremiah St. Juste und Daniel Brosinski saß der 24-Jährige zuletzt in der Bundesliga beim 1:1 gegen Borussia Dortmund nicht einmal auf der Mainz Bank.

„Dimitri braucht auf höchstem Niveau Spielpraxis. Mit der Leihe an Truiden hat er nun die Möglichkeit darauf – und das im vertrauten Umfeld seiner Heimat“, begründete 05-Sportdirektor Martin Schmidt die Entscheidung der 05er. Lavalées Vertrag in Mainz läuft noch bis 2024.