Labbadia vor Rückkehr: Wird ein langer Abstiegskampf

Bruno Labbadia

Labbadia vor Rückkehr: Wird ein langer Abstiegskampf

Anzeige

Stuttgart (dpa) - . Bruno Labbadia geht vor seinem Debüt in der zweiten Amtszeit als Trainer des VfB Stuttgart von einem sehr schwierigen Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga aus.

„Wir haben einen Marathonlauf vor uns. Es wird ein hartnäckiges Rennen, auch unsere Mitstreiter rüsten auf. Wir müssen darauf eingestellt sein, dass es bis zum letzten Spieltag ein heißes Rennen wird“, sagte der 56-Jährige.

Vor dem ersten Bundesliga-Spiel nach mehr als zwei Monaten WM- und Winterpause am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FSV Mainz 05 belegt der VfB den Abstiegsrelegationsrang. „Ich habe wahnsinnigen Respekt vor dem Abstiegskampf, weil so viele Dinge eine Rolle spielen, die du nicht beeinflussen kannst. Und ich bin ein Mensch, der gerne die Kontrolle hat“, sagte Labbadia: „Wir müssen trotzdem optimistisch sein und die Lust wecken, das anzunehmen.“

Für den früheren Stürmer Labbadia ist es sein erstes Bundesliga-Spiel fast genau zwei Jahre nach seinem Aus bei Hertha BSC. Die Stuttgarter trainierte er bereits von Dezember 2010 bis August 2013. Damals bewahrte er den VfB zunächst vor dem Gang in die 2. Liga. Mit Vorgänger Pellegrino Matarazzo gelang den Schwaben in der Spielzeit 2021/22 erst am letzten Spieltag der Klassenverbleib.