Knauff kann sich Verbleib in Frankfurt vorstellen

Ansgar Knauff

Knauff kann sich Verbleib in Frankfurt vorstellen

Anzeige

Frankfurt/Main (dpa) - . Der von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bis zum Saisonende an Ligarivale Eintracht Frankfurt ausgeliehene Ansgar Knauff kann sich vorstellen, über diese Spielzeit hinaus bei den Hessen zu bleiben.

„Natürlich“, antwortete Knauff in einem Interview des Magazins „Kicker“ auf die Frage, ob die Eintracht-Fans auf einen Verbleib des 21 Jahre alten Offensivspielers hoffen dürften. „Die Eintracht und der BVB sind beides tolle Vereine mit fantastischen Fans und Hammer-Stadien. Was ab dem Sommer ist, weiß ich jetzt noch nicht“, ergänzte er.

Wann die Entscheidung fällt, ließ Knauff offen. „Natürlich werden wir uns früher oder später zusammensetzen, um zu besprechen, wie es weitergeht, aber jetzt wäre nicht der richtige Zeitpunkt.“ An den BVB ist Knauff vertraglich noch bis 2024 gebunden. Für ihn stehe bei der Entscheidung das Sportliche an erster Stelle. „Ich stehe am Anfang meiner Karriere, und es bringt mir nichts, auf etwas anderes als meine sportliche Entwicklung zu schauen“, erklärte er. Mit der Eintracht hatte Knauff im vorigen Jahr die Europa League gewonnen.