Eintracht Frankfurt unterliegt im Testspiel Würzburger...

aus Eintracht Frankfurt

Thema folgen
Niko Kovac. Archivfoto: dpa

Niederlage für Eintracht Frankfurt im Testspiel: Die Hessen unterlagen in Alzenau vor 1200 Zuschauern Zweitligist Würzburger Kickers mit 0:1 (0:0).

Anzeige

WÜRZBURG. Niederlage für Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt im Testspiel: Die Hessen unterlagen in Alzenau vor 1200 Zuschauern Zweitligist Würzburger Kickers mit 0:1 (0:0). Rückkehrer Jesus Vallejo (79.) unterlief ein Eigentor.

Bei der Eintracht sammelten einige der zuletzt verletzten Profis Spielpraxis: Marc Stendera und Marco Russ (als Sechser) durften von Beginn an ran, Vallejo und Andersson Ordonez kamen in der zweiten Halbzeit in die Partie. Im Tor stand der ebenfalls wieder genesene Leon Bätge, der die auf Länderspielreise weilenden Lukas Hradecky und Heinz Lindner vertrat. Insgesamt musste Frankfurts Trainer Niko Kovac auf acht Nationalspieler verzichten, zudem wurden Alexander Meier, Omar Mascarell und Marco Fabian geschont. Dafür hatte Kovac acht A-Jugendliche dabei, wovon Raffael Cvijetkovic, Noel Knothe und Deji Beyreuther in der Anfangsformation agierten. Die Eintracht, hatte mehr vom Spiel, nutzte ihre Möglichkeiten aber nicht.

Anzeige

Cvijetkovic hatte die erste Chance, traf nach sechs Minuten den Pfosten. Branimir Hrgota (8.) verpasste ebenfalls. Auf der anderen Seite durfte sich Bätge in den ersten 15 Minuten gleich zwei Mal auszeichnen. In der zweiten Halbzeit vergab der eingewechselte U19-Stürmer Nelson Mandela eine Doppelchance. Bätge vereitelte weitere Möglichkeiten der Kickers. Elf Minuten vor dem Ende beförderte Vallejo den Ball dann ins eigene Tor.