SV Unter-Flockenbach bringt knappe Führung nicht ins Ziel

(jz). Fußball-Hessenligist SV Unter-Flockenbach musste sich am Samstag vor eigenem Publikum gegen den KSV Baunatal mit einem 2:2 (0:1) begnügen. Die Mannschaft von Trainer...

Anzeige

UNTER-FLOCKENBACH. (jz). Fußball-Hessenligist SV Unter-Flockenbach musste sich am Samstag vor eigenem Publikum gegen den KSV Baunatal mit einem 2:2 (0:1) begnügen. Die Mannschaft von Trainer Mirko Schneider steht aber weiter auf einem Abstiegsplatz, hat aktuell vier Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Dies sei einerseits positiv zu bewerten, sagte Schneider. Doch der Übungsleiter haderte nach den jüngsten zwei Spielen auch mit insgesamt vier vergebenen Zählern. Diese seien durchaus drin gewesen: „Ich hoffe nicht, dass uns diese Punkte am Ende der Saison fehlen.“ In den bisher absolvierten zwölf Partien „haben wir viermal unentschieden gespielt, nachdem wir in Führung gelegen haben“, sagt Schneider.

Gegen Baunatal sorgte Linus Hebling bis zur 85. Minute für die 2:1-Führung. Doch der Aufsteiger brachte diese nicht ins Ziel. Schneider beobachtete dabei zwei individuelle Fehler seines Teams: „Einmal waren wir außen nicht am Mann und dann haben wir innen nicht richtig verteidigt.“

Tore: 0:1 Berninger-Bosshammer (38.), 1:1, 2:1 Hebling (58., 85.), 2:2 Krengel (88.). – Schiedsrichter: Werner (SKG Bauschheim). – Zuschauer: 150. – Beste SVU-Spieler: geschlossene Leistung.