DEL2 beendet vorzeitig die Hauptrunde

Während die Frankfurter Löwen (weiße Trikots) in die Playoffs einziehen, gehen die Spieler des EC Bad Nauheim (rote Trikots) in die Sommerpause.  Archivfoto: Chuc

Für den EC Bad Nauheim ist die Saison beendet, die Frankfurter Löwen stehen in den Playoffs.

Anzeige

BAD NAUHEIM/FRANKFURT. Das war es für das Eishockey-Team des EC Bad Nauheim in der DEL2: Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey Liga 2 haben sich am Donnerstag mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu beenden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation im Spielbetrieb der DEL2 mit mehreren positiven Covid-19-Fällen und behördlich angeordneten Quarantänen sahen die Verantwortlichen dies als beste Lösung für den derzeitigen Spielbetrieb und die anstehenden Playoffs. Die Endtabelle der Hauptrunde setzt sich aus den bis zum 8. April 2021 gespielten Partien gemäß Spielordnung zusammen. Die Platzierungen erfolgen demnach nach der Quotienten-Regel (Punkte durch Spiele) mit zwei Nachkommastellen, alsdann nach dem Quotienten der Tordifferenz im Verhältnis zu den absolvierten Spielen.

Nauheim raus, Löwen weiter

Für die anstehenden Playoffs sind die besten acht Clubs qualifiziert. Dies sind (von Platz eins bis acht): Kassel Huskies, Tölzer Löwen, EHC Freiburg, Bietigheim Steelers, Löwen Frankfurt, ESV Kaufbeuren, Ravensburg Towerstars und die Heilbronner Falken. Der EC Bad Nauheim hat auf Rang zehn die Playoffs verpasst. Über das weitere Vorgehen in den Playoffs werden die Gesellschafter der DEL2 beraten und das Ergebnis schnellstmöglich verkünden. René Rudorisch, DEL2-Geschäftsführer, sagte: "Nachdem wir nahezu 50 von 52 Spieltagen der Hauptrunde durch den unermüdlichen Einsatz der Clubs absolviert haben, hätten wir uns eine vollständige Beendigung dieser Runde gewünscht. Allerdings geht die Gesundheit aller vor. Wir haben seit dem Osterwochenende in gleich mehreren Clubs Anzeichen für und zum Teil bereits bestätigte Corona-Fälle, weshalb wir gemeinschaftlich ein Fortsetzen der Hauptrunde auf Teufel komm raus nicht befürworten. Vielmehr wollen wir Sorge für die Gesundheit der Spieler tragen und mit Blick auf die anstehenden Playoffs einen dann wieder besseren Rahmen für den Wettbewerb organisieren." Die Löwen scheinen jedenfalls für die Playoffs gerüstet. Die gestern durchgeführten PCR-Tests waren alle negativ.