Neuer VRM Podcast "Wein x 1" startet

Thomas Ehlke (rechts) und René Harth plaudern sich von Schluck zu Schluck. Foto: Lukas Görlach/VRM

VRM-Reporter Ehlke und René Harth, Veranstalter von Genussmessen, plaudern in der ersten Folge über Wege zum guten Wein.

Anzeige

MAINZ/RHEINHESSEN. Thomas Ehlke und René Harth sind bestimmt nicht beleidigt, wenn man sie als Babbler bezeichnet. Denn dieses Wort beschreibt die Verbindung zweier Talente: dem zur kaum je versiegenden Kommunikation mit der Gabe des regionalen Zungenschlags. Ein ganz und gar hochdeutsch ausgesprochenes Wort wird man im Wein-Podcast wahrscheinlich vergeblich suchen, den das Duo in dieser Woche begonnen hat. VRM-Reporter Ehlke und René Harth, Wein-Multiplikator und Veranstalter von Genussmessen, haben das Nierstein-Gen. Sie tragen den Roten Hang im Herzen und legen die Weine ihrer rheinhessischen Heimat auf die Zunge. Und sie unternehmen gerne auch Ausflüge in die Nachbarschaft. Denn Rheinhessen ist zwar das größte Anbaugebiet Deutschlands, aber es ist umgeben von Wein-Nachbarn, die ebenfalls beachtenswerte Erzeugnisse liefern.

Darüber plaudern die beiden Weinexperten auf unterhaltsame Weise. Und wenn sie auch in unkomplizierter Sprache Informationen weitergeben wollen, ist ihnen doch jeder belehrende Eifer fremd: Das ist der Eindruck nach der ersten Folge, in der es vor allem um die Wege zum guten Wein geht. Ehlke und Harth empfehlen die Verkostung beim Winzer selbst. Aber was macht man, wenn nach der dritten, vierten oder fünften Probe klar ist, dass die Weine partout nicht schmecken? Ist es nicht peinlich, dann ohne Kauf vom Hof zu schleichen? Ehlke und Harth erzählen unter anderem von einem Supermarkt, der als Türöffner für Winzer fungiert - und stellt die Frage, warum nicht auch die Tankstellen die Weine der Nachbarschaft anbieten sollen.

Jeden Freitag gibt es?eine neue Folge, wer keine verpassen will, abonniert den Podcast "Wein x 1" am besten: etwa bei Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts sowie im Youtube-Kanal der VRM. Außerdem ist der Podcast bei den Anbietern Deezer und Podimo zu finden. Auch auf unseren Nachrichtenportalen wird "Wein x 1" unter den Dossiers angeboten. Für Fragen und Anregungen sind die Autoren dankbar. Am besten erreichbar sind sie per E-Mail unter weinmaleins@vrm.de.