Dreyer: Impfangebot an bis zu eine Million weitere Menschen

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD). Foto: dpa

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat am Dienstag über die Corona-Lage in Rheinland-Pfalz und das weitere Vorgehen informiert. Sie macht Hoffnung auf viele weitere Impfungen.

Anzeige

MAINZ. Rheinland-Pfalz wird an diesem Freitag die Corona-Schutzimpfungen komplett für die Priorisierungsgruppe 3 öffnen. Das kündigten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (beide SPD) am Dienstag an. Damit sei Rheinland-Pfalz neben dem Saarland das erste Bundesland, das diesen Schritt gehen könne, sagte Bätzing-Lichtenthäler. "Die Öffnung der Priogruppe 3 bedeutet bei uns, dass sich wohl deutlich mehr als eine Million Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer ab Freitag für einen Impftermin registrieren können", sagte sie. Die ersten Impfungen würden voraussichtlich ab Ende Mai stattfinden.

Durch diese Öffnung könnte beispielsweise auch Menschen mit Vorerkrankungen wie Herzinsuffizienz und Asthma eine Impfung angeboten werden, erklärte die Ministerin. Impfberechtigt seien zudem jeweils bis zu zwei Kontaktpersonen.

Hier können Sie die Pressekonferenz nochmals im Re-Live verfolgen. Die Übertragung zeigten wir in Kooperation mit dem SWR:

Anzeige

Von der Redaktion