Meterologen erwarten weitere Unwetter

03.06.2019, Niedersachsen, Laatzen: Eine Unwetterfront zieht über die südliche Region Hannovers hinweg, als ein Blitz in Laatzen einschlägt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

In Hessen werden am Wochenende weitere Gewitter und teils schwere Unwetter erwartet - und auch für Rheinland-Pfalz bestehen Unwetterwarnungen.

Anzeige

OFFENBACH. Hessen muss sich auch am Wochenende auf teils schwere Gewitter einstellen. Für Samstag sagte der Deutsche Wetterdienst (DWD) "zunehmende Schauer- und Gewitteraktivität" bei maximal 23 bis 26 Grad voraus. Mancherorts ist dann auch wieder mit unwetterartigem Starkregen, Hagel sowie mit Sturmböen zu rechnen. In der Nacht zum Sonntag sollen die Gewitter dann allmählich gen Osten abziehen, teilten die Meteorologen in Offenbach mit.

Für Sonntag sagte der DWD einige Wolken und vor allem für die Osthälfte einzelne Schauer voraus, nachmittags können einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen werden. Es wird maximal 19 bis 23 Grad warm. In der Nacht zum Montag sinken die Temperaturen auf 16 bis 12 Grad bei bewölktem Himmel oder Regenschauern.

Anzeige

In Rheinland-Pfalz warnt der Deutsche Wetterdienst ebenfalls vor schweren Gewittern der Stufe 3 und 4.

Von Carolin Eckenfels