Stéphane Rolland

Schwarzer Hosenanzug mit weißem Eyecatcher. Foto: Anja Kossiwakis

Dramatische Inszenierung der Haute-Couture-Kollektion.

Anzeige

. Der Platz vor der Komischen Oper ist voller Leute. Alle wollen zur Haute-Couture-Show von Stéphane Rolland. Das wird aber richtig voll. Entsprechend groß ist das Gedränge im Inneren.

Um überhaupt einen Blick auf die Kollektion zu erhaschen, muss ich mich auf die Zehenspitzen stellen. Aber die neue Haute-Couture-Kollektion ist so faszinierend, dass das kein Problem ist.

Auf der Theaterbühne erscheinen die Models quasi aus dem Nichts. Das ist wirklich eine dramatische Inszenierung. Inspiriert ist die Kollektion von der Architektur. Die Kleider verwandeln sich auf der Bühne in fliegende Skulpturen.

Der Wechsel von schwarzen Hosenanzügen zu fließenden weißen Traumkleidern ist einfach fantastisch.

Anzeige

Zum Schluss stehen nicht nur der Designer und die Models auf der Bühne, sondern das gesamte Team. Was für eine schöne Geste!

Anja Kossiwakis