Star Wars – das Epos in Zahlen

Luke Skywalker (Mark Hamill, l), Prinzessin Leia Organa (Carrie Fisher, m) und Han Solo (Harrison Ford, r) im ersten Teil der "Star Wars"-Saga (Episode IV) "Eine neue Hoffnung" (undatiertes Szenenfoto).  Foto: Fox

Welche Episode hat mehr als 2 Milliarden Dollar eingespielt? Zum internationalen Star-Wars-Tag haben wir ein paar Zahlen rund um die Saga aufbereitet – inklusive einer...

Anzeige

CORUSCANT. May the force be with you – Auf Grund eines der wohl berühmtesten Zitate der Filmgeschichte ist der 4. Mai der internationale Star-Wars-Tag. Die Saga um die Jedi und Sith, die 1977 ihren Anfang nahm, hat seit Jahrzehnten Generationen in ihren Bann gezogen. Darth Vader, Luke Skywalker oder Obi-Wan Kenobi waren und sind Kult-Figuren der Filmgeschichte. Und über Jar Jar Binks lässt sich zumindest trefflich streiten. Doch für Star Wars – sämtliche Rechte liegen mittlerweile bei Disney – wurden auch Milliarden Euro ausgegeben und mit Star Wars wurden noch viele Milliarden mehr verdient.

Daher lohnt sich auch ein Blick auf die Zahlen, die von den Datenspezialisten von 23Grad aufbereitet wurden: Wie groß waren die Einnahmen und dabei gleichzeitig die Ausgaben der einzelnen Star Wars Filme? Wie steht es um die Einnahmen am ersten Wochenende der einzelnen Episoden im direkten Vergleich? Und: Wie groß ist eigentlich die Zahl der Kinobesucher der jeweiligen Filme in Deutschland?

Anzeige

Die Einnahmen und Ausgaben

Die Einnahmen am ersten Wochenende

Anzeige

Die Kinobesucher der jeweiligen Filme in Deutschland

Star Wars in Mainz

Eindrücke von der Star-Wars-Ausstellung

Mecklenburg-Vorpommern, Dassow: Erste Besuchergruppen sind nach der offiziellen Eröffnung der 1.300 Quadratmeter große Ausstellung im «Star-Wars»-Fanprojekt «Outpost One» unterwegs. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Mecklenburg-Vorpommern, Dassow: Erste Besuchergruppen sind nach der offiziellen Eröffnung der 1.300 Quadratmeter große Ausstellung im «Star-Wars»-Fanprojekt «Outpost One» unterwegs. (© Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa)
Besucher stehen vor dem Nachbau des Raumschiffs von Luke Skywalker: dem X-Wing. Es handelt sich um einen Eins-zu-eins-Nachbau durch eine Fangruppe aus Fulda (Hessen). Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Besucher stehen vor dem Nachbau des Raumschiffs von Luke Skywalker: dem X-Wing. Es handelt sich um einen Eins-zu-eins-Nachbau durch eine Fangruppe aus Fulda (Hessen). (© Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa)
Als Tank- und Shoretrooper verkleidete Mitglieder der Legion501 sind auf dem Gelände unterwegs. In der 1.300 Quadratmeter große Ausstellung haben Weltallfans eine gigantische «Star Wars»-Welt erschaffen. Besucher wandeln durch 29 nachgebaute Set-Szenen der Kultfilm-Serie. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Als Tank- und Shoretrooper verkleidete Mitglieder der Legion501 sind auf dem Gelände unterwegs. In der 1.300 Quadratmeter große Ausstellung haben Weltallfans eine gigantische «Star Wars»-Welt erschaffen. Besucher wandeln durch 29 nachgebaute Set-Szenen der Kultfilm-Serie. (© Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa)