Stadtverwaltung Bürstadt schottet sich ab

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen

Bürstädter Bürger sollen ihre Anliegen möglichst telefonisch oder per E-Mail vorbringen.

Anzeige

. Bürstadt (red). Die Stadt Bürstadt hat Maßnahmen getroffen, um auch die eigenen Mitarbeiter zu schützen. Verschiedene Ämter wurden für den Besucherverkehr komplett geschlossen, einige sind nur noch nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung zugänglich.

"Nehmen Sie das Telefon oder schreiben Sie eine E-Mail, wann immer dies möglich ist. Überlegen Sie sich bitte in den nächsten Wochen sehr genau, welche Termine Sie wirklich wahrnehmen müssen", appelliert Bürgermeisterin Barbara Schader an die Bevölkerung. Das Ordnungsamt, das Bauverwaltungsamt, das Bauamt, das Standesamt sowie die Stadtkasse und das Steueramt sind für Besucher bis auf Weiteres geschlossen. Die Ämter sind per E-Mail erreichbar: ordnungsamt@buerstadt.de, bauamt@buerstadt.de, bauverwaltung@buerstadt.de, standesamt@buerstadt.de, buergerbuero@buerstadt.de, kaemmereiamt@buerstadt.de.

Außerdem sind die Ämter Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 telefonisch erreichbar: Ordnungsamt 06206-70 11 22, Bauamt 70 12 65, Bauverwaltungsamt 70 12 97, Kämmereiamt 70 11 54, Standesamt 70 11 40, Stadtkasse 70 11 60 und Bürgerbüro 70 11 44.

Das Bürgerbüro bleibt für wichtige Anliegen zunächst weiterhin geöffnet. Es wird jedoch in jedem Fall um eine Terminvereinbarung unter der Durchwahl 70 11 44 gebeten.