Pöbelndes Würstchen

Mit diesem Würstchen ist nicht gut Kirschen essen. Spinmaster

"Dip mich!" – "Schüttel mich!" – "Drück mich!" Wenn dieses rote Würstchen im Stile eines Oberfeldwebels Kommandos verteilt, sind schnelle Reaktionen gefragt.

Anzeige

. "Dip mich!" – "Schüttel mich!" – "Drück mich!" Wenn dieses rote Würstchen im Stile eines Oberfeldwebels Kommandos verteilt, sind schnelle Reaktionen gefragt. "Silly Sausage" heißt der Geselle – und silly, also albern, ist er auch. "Spiel mit mir", schreit das batteriebetriebene Würstchen – und los geht’s. Fünf Kommandos kennt der rote Fleischzipfel. Die müssen möglichst schnell befolgt werden. Drücken, Dippen, Ziehen, Drehen, Schütteln. Nur dann winkt ein neuer Highscore. Der lässt sich in verschiedenen Geschwindigkeiten ermitteln. Zudem gibt es noch einen Party-Modus und eine Bockwurst-Variante, bei der man sich die Anweisungen auch noch in der richtigen Reihenfolge merken muss. Fazit: ein sehr einfaches, flottes Reaktions- und Partyspiel mit vielen Variationsmöglichkeiten. Für Kinder ist "Silly Sausage" ein großer Spaß, Eltern indes könnten von dem aufdringlich kreischenden Hotdog rasch genervt sein. Eignet sich auch für das Ende eines feucht-fröhlichen Spieleabends. SILLY SAUSAGE, Verlag Spinmaster, einer oder mehrere Spieler ab sechs Jahren, 20 Euro. Dauert nicht allzu lange.