Minimalismus, Gurken und viel Farbe

Dieses Taeshy von Sibel Brozat wird verlost. Foto: Anbieter

Von Minimalismus bis zum Farbrausch ist alles dabei am letzten Tag der Fashion Week in Berlin.

Anzeige

. Die erste Fashion-Show beginnt um 10 Uhr. Aber am letzten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ist nicht mehr so viel los, weil viele Besucher schon abgereist sind oder sich noch von den vielen Partys erholen müssen. Aber ich bin schon seit 7 Uhr unterwegs und sitze auf gepacktem Koffer, da ich bereits mein Zimmer räumen musste.

Gleich beginnt die Show von Hien Le. Die Mode besticht durch ihren Minimalismus. Weiß und Pastelltöne - das sind die vorherrschenden Farben. Endlich kommt Farbe ins Spiel: Orange!

Uniform-Stil

Bei Anne Gorke geht es mit nachhaltiger Mode weiter. Teilweise erinnern mich die Kleider an die Uniformen von Stewardessen. Das finde ich ein bisschen langweilig. Da gefallen mir die großen Papageienprints schon viel besser. Allerdings denke ich bei Anne Gorke immer an Gurke. Wäre doch mal eine witzige Idee: eine Kollektion mit Gurkenprints!

Anzeige

Miranda Konstantinidou entführt uns in einen bunten Dschungel. Im Scheinwerferlicht leuchten die Sommerkleider in knalligen Farben. Immer kombiniert mit dem funkelnden Schmuck ihrer eigenen Schmuckmarke Konplott.

Verlosung

In der Goodie-Bag von Hien Le war ein taeshy Taschenhalter vom Feinsten von meiner Freundin, Sibel Brozat, drin. Das ist wirklich sehr praktisch und ich möchte diesen taeshy gern verlosen. Bis zum 1. August gehen Sie einfach auf die Facebook-Seite von Anjas Lookbook, liken das Foto vom taeshy und begründen, warum Sie das taeshy unbedingt brauchen.

Anja Kossiwakis