Großeinsatz der Polizei vor der Dior-Show

Schwer bewaffnete Polizistin auf der Straße. Foto: Anja Kossiwakis

Eine Polizistin mit einem Maschinengewehr - ist das der neue Streetstyle? Nein.

Anzeige

. Nach der Rad Hourani-Präsentation in der kanadischen Botschaft ist der perfekte Zeitpunkt für eine kleine Pause. In dem kleinen Cafe am Invalidendom finde ich draußen einen schönen Platz und für Unterhaltung ist auch gesorgt. Da in einer Stunde die Dior-Show beginnt, sind schon viele Fotografen vor Ort und auch die ersten Gäste trudeln ein.

Es ist wie im Kino! Nach dem süßen französischen Frühstück habe ich Lust auf etwas Deftiges und bestelle mir Hering mit Kartoffeln. Mit meiner Fellmütze auf dem Kopf und dem Hering auf dem Teller bin ich schnell ein beliebtes Fotomotiv. Im Trubel entdecke ich Martina Neuen von RTL und werde direkt zum neuen Haartrend interviewt.

Die Polizisten sind sehr aggressiv

Gut gesättigt halte ich nach schönen Streetstyles Ausschau. Aber ich entdecke nichts - außer viel Polizei und einer Polizistin, die mit einem Maschinengewehr auf der Straße steht. Auf einmal stehen neben mir viele Polizisten und führen einen Passanten und seine Frau ab. Was ist jetzt los? Die Polizisten sind sehr aggressiv und schubsen den Mann und die Frau auf die andere Straßenseite. Wie ein Verbrecher drücken die Polizisten den Mann an die Wand. Schnell mache ich ein Foto, aber auch das verbietet mir der Polizist. Zu spät - ich war schneller!

Anzeige

Dieser Mann war bei jeder Fashion Week als Zaungast da und es hat niemanden interessiert. Aber im Moment liegen bei den Polizisten die Nerven blank. Nach einer Überprüfung der Personalien wird das Ehepaar wieder freigelassen. Was für ein Schock!

Anja Kossiwakis