Fashion und Chips im Café von Markus Lupfer

"Very british". Foto: Anja Kossiwakis

Mein erster Fashion Week-Besuch in London beginnt stürmisch. Star-Designer Markus Lupfer begeistert mit charmantem britischen Chic.

Anzeige

. Mit gemischten Gefühlen mache ich mich auf den Weg zum Flughafen. Seit Tagen regnet und stürmt es in England - Orkanböen mit bis zu 160 km/h sind angesagt. Eigentlich hatte ich mich auf meinen ersten Fashion Week-Besuch in London gefreut, aber die Wettermeldungen beunruhigen mich sehr.

Gott sei Dank verläuft der Flug ohne Turbulenzen. Aus meinem kleinen Fenster habe ich einen traumhaften Blick über London. Mit dem Heathrow Express bin ich in 15 Minuten in London.

Nun schnell zum Somerset House und Fashion Week-Atmosphäre schnuppern. Im Innenhof des Somerset Houses sind zwei große Zelte aufgebaut. Hier finden die Fashion Shows statt. Für die Designer-Showrooms kann ich mich noch vor Ort akkreditieren. Ein pinkfarbenes Kleid aus Neopren von einem griechischen Designer fasziniert mich besonders. In der Samsung-Lounge gibt es passend zur Fashion Week Beauty-Drinks in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Süße Collegekleidchen

Anzeige

Es regnet in Strömen. Ach nein! Da ich keinen Schirm dabei habe, muss ich warten. Nach fünf Minuten scheint wieder die Sonne. Jetzt schnell zur Präsentation von Markus Lupfer.

Stars wie Rihanna und Miley Cyrus lieben die Mode von Markus Lupfer. So wurde das Outfit, dass Miley Cyrus zu den American Music Awards trug, ihr direkt von Markus Lupfer auf den Leib geschneidert.

Nun bin ich sehr neugierig auf die neue Kollektion. Im Café Markus präsentieren die Models die neuesten Kreationen. Sehr charmant und sehr britisch! Die Models stehen in süßen Collegekleidchen mit Cut - out's an der Bar und sitzen in gepunkteten Kostümen im Café herum. Natürlich darf auch ein Paillettensweeter nicht fehlen!

Entspannende Präsentation

Aber auch für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt. Es gibt Chips und Gin Tonic. Gut gelaunt gibt Markus Lupfer für CNN ein Interview. Das ist die entspannteste Fashion-Präsentation, die ich je gesehen habe!

Anzeige

Bevor ich gleich wieder nach Hause fliege, spaziere ich durch London - Picadilly Circus, Trafalgar Square und Buckingham Palace. Ein Tässchen Tee noch und dann ab zum Flughafen. Bye bye, London!

Anja Kossiwakis