Ein weiteres Corona-Opfer in Darmstadt-Dieburg

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
Symbolbild: Mongkolchon - stock.adobe

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg meldet am Donnerstag nur zwei Neuinfizierte, 236 Menschen gelten inzwischen als gesund.

Anzeige

KREIS DARMSTADT DIEBURG. Am Donnerstag meldet der Landkreis Darmstadt-Dieburg nur zwei Corona-Neuinfizierte, aber leider auch ein weiteres Todesopfer - im Alter "von weit über 90", wie Kreissprecherin Annika Schmid auf ECHO-Anfrage mitteilt. Der Wohnort wird allerdings nach wie vor nicht genannt. Damit erhöht sich die Anzahl der Covid-19-Todesopfer im Kreis auf ein Dutzend. Die Zahl der insgesamt Infizierten steigt auf 345. Davon gelten 236 inzwischen wieder als gesund. Die Zahl der tatsächlich noch Erkrankten liegt damit bei 109 und nähert sich wieder der 100er-Marke. Zuletzt war sie vor etwa zwei Wochen auf diesem Stand. Auch die Vergleichszahl der Infizierten in den vergangenen 7 Tagen nimmt ab: Am Donnerstag waren es 22. Vor etwa zwei Wochen lag der Wert noch doppelt so hoch. Die am meisten betroffene Altersgruppe ist weiterhin die zwischen 35 und 59 Jahren, gefolgt von den 15- bis 34-Jährigen.