Dschungelcamp Tag 8 – Wer ist raus?

aus Dschungelcamp

Thema folgen
Gigi Birofio (l-r), Cosimo Citiolo und Claudia Effenberg bejubeln bei der Dschungelprüfung begeistert ihren Erfolg.

Spannung ist garantiert im Dschungel: Djamila ist erleichtert, der Konflikt zwischen Tessa und Cecilia eskaliert und es gibt die erste Abstimmung.

Anzeige

Region. Am achten Tag wird im Dschungelcamp die schwere Artillerie aufgefahren. Dies liegt sicherlich auch daran, dass in der Nacht bereits imaginäre Wesen um die Betten der Camper schleichen, von denen Lucas Cordalis überzeugt ist: „Es war 100 Prozent ein Geist.“ Der Dschungel fordert in der RTL-Sendung seinen Tribut und lässt erste Federn fallen. So wird Djamila zunächst von einer Armee von Fröschen heimtückisch heimgesucht und dann krabbelt auch noch eine Riesenspinne durchs Camp. Am besten vertraut man auf Froschjäger Gigi Birofio: Der Mann mit „der harten Schale und dem weichen Kern“ liefert den Spruch, der bald auf tausenden Jutebeuteln und T-Shirts dieser Republik zu lesen sein wird: „When you have Ängst, I can Help.“

Am achten Tag ist das Dschungelcamp nicht nur für die Camper, sondern auch für die Zuschauer eine Herausforderung. Während manche mit den widrigen Umständen und den Tieren gut zurechtkommen, für andere ist es eine Tortur. Tessa Bergmeier zum Beispiel, kämpft jeden Morgen mit Entzugserscheinungen, wenn sie ihre Zigaretten nicht bekommt, was großes Theater nach sich zieht. Djamila dagegen, findet in dem Camp einen gewissen Frieden, trotz der harten Bedingungen und der Tatsache, dass man dort mehr haust, als lebt. Sie ist dankbar, endlich nicht mehr allein zu sein.

Dschungelcamp-Bewohnerinnen teilen ihre schmerzvollen Vergangenheiten

Während einer gemeinsamen Nachtwache mit Tessa öffnen sich die beiden Frauen und teilen ihre persönlichen Geschichten. Djamila erzählt von dem narzisstischen Missbrauch eines Ex-Partners und ihrer Angst, sich wieder zu binden, aber auch von ihrer Sehnsucht nach einer neuen Liebe. Tessa erzählt von ihrer Kindheit und von schweren Misshandlungen, die sie erleiden musste.

Anzeige

Beide Frauen haben Narben aus ihrem Leben, einige tiefer als andere. Während Tessa von ihrer Zeit im Heim spricht, erwähnt sie plötzlich, dass sie als Kind schwer misshandelt wurde, woraufhin Begriffe wie „Kindesmissbrauch“ und „lieblose Eltern“ fallen. Je länger die Schilderungen dauern, desto unwohler wird es dem Zuschauer, sich das alles anzuhören. Es ist ein harter Tobak, der Trigger-Warnungen verdient.

Dschungelcamp 2023, Tag 8 - Wer ist raus?

Es wird künftig leise im Dschungelcamp, denn Verena Kerth, die „Perle“ von Ex-Dschungelkönig Marc Terenzi, muss als Erste die Segel streichen. Diese Nachricht kommt überraschend, da die meisten dachten, dass das Voting lediglich die Auswahl für die nächste Dschungelprüfung betraf. Doch Gigi Birofio hat schnell erkannt, dass es um mehr ging. Einem Fuchs kann man wohl keine Märchen erzählen.

Hier finden Sie alle Texte zum: Dschungelcamp