Dschungelcamp Tag 10: Wer ist raus?

aus Dschungelcamp

Thema folgen
Da kann auch Dr. Bob kaum helfen: Tessa muss wieder in die Dschungelprüfung.

Djamila Rowe arbeitet hart, Lucas Cordalis entschuldigt sich und Cecilia Asoro entwickelt sich weiter. Tag 10 der Sendung bringt den Rauswurf einer Person, die längst gehen wollte.

Anzeige

Region. Es wird wieder einmal spannend im Dschungelcamp, denn während Djamila Rowe sich durch Doppelschichten quält, gibt Lucas Cordalis seine Unkollegialität auf einen schwachen Moment zurück und Cecilia Asoro entwickelt sich immer mehr. Leider muss an Tag 10 eine Person das Camp verlassen, die sich den Rauswurf angeblich schon länger gewünscht hat.

Dschungelcamp 2023, Tag 10 - Wer ist raus?

In den ersten zehn Tagen von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ hat sich „Germanys Next Topmodel“-Kandidatin Tessa Bergmeier primär durch ihre Auseinandersetzungen mit ihren Mitbewohnern hervorgetan. Insbesondere mit Reality-TV-Persönlichkeit Cecilia Asoro hatte sie immer wieder Streit. Auch die Dschungelprüfungen, in die sie immer wieder von den Zuschauern gewählt wurde, sorgten für Unmut bei ihr. Als Veganerin verweigerte sie nicht nur den Verzehr von Fleischgerichten, sondern machte sich auch Gedanken über das Wohl der lebenden Insekten und Tiere. Das führte dazu, dass sie oft nur wenige Sterne für das Camp sammelte.

Nach zehn Tagen voller Spannung und Konflikten ist Tessa Bergmeier nun als dritte Kandidatin aus dem Dschungelcamp gewählt worden. Die „Germany's Next Topmodel“ -Teilnehmerin hatte in der Show hauptsächlich durch ihre Auseinandersetzungen mit anderen Mitcampern aufgefallen. Sie bekam in der gestrigen Folge die wenigsten Zuschauerstimmen und muss deshalb die Show verlassen. Doch Tessa zeigte sich nicht traurig über die Entscheidung, sondern freute sich sogar darüber und drückte ihre Mitcamper zum Abschied.

Anzeige

Cecilia beweist Robustheit und Fokus in der Dschungelprüfung

An diesem Tag hat sich Cecilia als echter Dschungelheld erwiesen. In der Prüfung „Sturzflug“ musste sie in einem Flugzeug in 30 Metern Höhe Sterne suchen. Trotz der Höhenangst vieler anderer Camper, hat sie sich in die Lüfte gewagt und mit fokussiertem und taffem Einsatz neun Sterne gesammelt. Ihr unerschrockener Einsatz hat ihr den Spitznamen „Maschine“ eingebracht und das Camp mit genug Essen versorgt.

Vergessen ist der Streit vom Vortag, denn das Abendessen des zehnten Tages fühlt sich wie ein Geschenk an. Die Camper sind emotional zerrissen. Gigi Birofio vermisst seine Freundin, Djamila erkennt, dass sie die Herausforderungen unterschätzt hat und Jana träumt bereits von einem friedlicheren Ort.

Anzeige

Es ist ein Tag voller Freude im Dschungelcamp, als die Camper einen gut gefüllten Korb mit Essen erhalten. Neun Sterne sind ein großer Erfolg und die Aussicht auf eine ordentliche Mahlzeit bringt die Stimmung der Teilnehmer sofort in die Höhe. Doch leider kommt es zu Spannungen, als Tessa, die Veganerin, sich über den „verwesten Gestank“ der „toten Leichen“ beschwert und den anderen das Essen verdirbt. Ihre Worte fallen auf taube Ohren und ihre halb provokante, halb ironische „Mahlzeit“ Wunsch, ist das Fass zum Überlaufen. Tessa wird aus dem Camp gewählt und muss gehen.

Hier finden Sie alle Texte zum: Dschungelcamp