Awo bietet kostenlosen Einkaufsservice im Odenwaldkreis an

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen

Das Angebot der Arbeiterwohlfahrt zum Einkaufen soll wärend der Corona-Krise die Versorgung älterer und behinderter Menschen im Odenwald sicherstellen.

Anzeige

MICHELSTADT. Das Coronavirus zwingt die Bürger, zu Hause zu bleiben und die sozialen Kontakte weitestgehend einzustellen. Vor allem ältere und behinderte Menschen können und sollen ihre Wohnungen aufgrund von Erkrankungen oder der bestehenden Infektionsgefahr nicht verlassen. Sie sind damit allerdings auf Hilfe anderer in besonderer Weise angewiesen – insbesondere bei der Beschaffung von Lebensmitteln für den täglichen Bedarf.

Der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt im Odenwald begegnet dieser Notlage mit einem neuen Angebot: Mit Monatsbeginn hat unter dem Titel „Awo Odenwald – direkt“ ein Einkaufsservice für ältere und behinderte Menschen im gesamten Kreisgebiet seine Tätigkeit aufgenommen.

„Mit unserem Service wollen wir den Menschen, die es in der jetzigen Situation besonders zu schützen gilt, eine kostenlose Hilfe anbieten,“ sagt Oliver Hülsermann, Geschäftsführer des Awo-Kreisverbands. Viele ältere, kranke und behinderte Menschen kämen aus ihren Ortschaften und Wohnungen zurzeit nicht hinaus und seien nicht oder nur erschwert in der Lage, sich selbst mit Lebensmitteln zu versorgen. Das Einkaufsangebot, erläutert Hülsermann, trage außerdem dazu bei, dass die Infektionsgefahr für anfällige Menschen reduziert werde.

Anzeige

Hülsermann weiß auch um die besonderen Herausforderungen, denen derzeit das Pflegepersonal in Alten- und Senioreneinrichtungen sowie in Kliniken ausgesetzt ist: „Die arbeiten alle momentan am Limit“, sagt er. Daher stehe der Einkaufsservice auch diesem Personenkreis zur Verfügung.

Die Nutzung des Service ist denkbar einfach: Ein Anruf genügt. Die Einkaufsliste und der gewünschte Lebensmittelhändler werden aufgenommen, und binnen maximal 24 Stunden werden die Waren an die Haustür geliefert. Dort erfolgt dann die Abrechnung anhand des Kassenbelegs.