Taxi übersehen: Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht im Einsatz. Foto: jgfoto - stock.adobe

Lebensbedrohliche Verletzungen hat am Mittwoch ein Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Taxi in Mainz-Kastel erlitten.

Anzeige

WIESBADEN. In der Wiesbadener Rampenstraße ist es Mittwochnachmittag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 70-jähriger Mann wurde dabei mit seinem Fahrrad zwischen der Eleonorenstraße und dem Hochkreisel im Stadtteil Mainz-Kastel von einem Taxi erfasst und schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Ersten Ermittlungen zufolge soll der Bischofsheimer gegen 16 Uhr auf seinem Fahrrad von den Rheinwiesen aus kommend die Rampenstraße überquert, dabei jedoch ein von links kommendes Taxi übersehen haben.

Lebensgefährliche Verletzungen

Der 59-jährige Taxifahrer, der aus Richtung Biebrich kommend in Richtung Mainz unterwegs war, versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, erfasste letztendlich jedoch den Radfahrer. Dieser wurde durch den Aufprall zu Boden geschleudert und lebensgefährlich verletzt.

Anzeige

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter 0611-3450 zu melden.