Pferd verursacht Sperrung auf der A3

Ein Polizeiauto fährt zu einem Einsatz. Symbolfoto: VanHope - stock.adobe

Das Pferd ist aus einem Anhänger ausgebüxt und hat für eine Sperrung auf der Autobahn zwischen Raunheim und Wiesbadener Kreuz gesorgt.

Anzeige

WIESBADEN / RAUNHEIM. Ein freilaufendes Pferd hat auf der Autobahn 3 zwischen Raunheim (Groß-Gerau) und dem Wiesbadener Kreuz in Richtung Köln eine Sperrung verursacht. Das Tier sei bei dem Einsatz am Mittwochmorgen wieder eingefangen worden, teilte ein Sprecher der Polizei in Wiesbaden mit. Zuvor sei das Pferd aus einem Anhänger auf einem nahe gelegenen Parkplatz entlaufen. Anschließend wurde es wieder an seinen Besitzer übergeben.

Es entstand ein Stau von rund drei Kilometern Länge. Die linke Fahrspur sei gegen 6.30 Uhr wieder befahrbar gewesen, hieß es. Ein Tierarzt wurde hinzugeholt, um das Pferd auf mögliche Verletzungen zu untersuchen. Zuvor hatte "hessenschau.de" darüber berichtet.

Von dpa