Mann im Main vermisst - Suche dauert an

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht im Einsatz. Foto: jgfoto - stock.adobe

In Frankfurt ist ein Mann von der Mainströmung mitgerissen worden. Zuvor war ihm sein Handy in den Fluss gefallen. Noch wird er vermisst.

Anzeige

FRANKFURT. Die Suche nach dem am Freitag in Frankfurt in den Main geratenen Mann dauerte am Sonntag weiter an. Die starke Strömung erschwere die Suchaktion von Polizei und Feuerwehr erheblich, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Eine erste Rettungsaktion war zuvor erfolglos geblieben.

Das Handy des 28-Jährigen sei am Freitagabend in den Main gefallen und er habe versucht, es aus dem Wasser zu holen. Dabei sei er von der Strömung in die Flussmitte gezogen worden und untergegangen. Nach Polizeiangaben seien die Überlebenschancen aufgrund der starken Strömungen als gering einzuschätzen.

Von dpa