„Kleiner Pisser!“ Hate Speech in aller Munde

Hate Speech. Grafik: stock.adobe - ozrolf, lassedesignen

„Arschlöcher“, „Geisteskranke“ – verroht, beleidigend und kalt macht sich unsere Sprache in Form unzähliger Hasskommentare unter Facebook-Posts breit. Wir werfen...

Anzeige

REGION. Ist die Gesellschaft schon völlig abgestumpft? Unsere Ausdrucksweise dem Verfall geweiht? Warum Meinung nicht immer Meinung ist, sich unsere Sprache stetig verändert und wie wir uns gegen Hate Speech wehren können, erfahren Sie in unserer multimedialen Hintergrundgeschichte.

Darf man denn gar nichts mehr sagen? Ist die Meinungsfreiheit gar gefährdet? Oder wird vielmehr beleidigt, was das Zeug hält? Wie ist die rechtliche Lage? Haben sich Menschen denn nicht schon immer beleidigt – nur nicht so öffentlich? Und was hat die Digitalisierung damit zu tun?

Nicole Suckert hat dazu eine Multimedia-Reportage erstellt, die unter stories.vrm.de [plus-Inhalt] zu finden ist.

Anzeige

Für Abonnenten inklusive: Als plus-Abonnent haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf VRM Stories. Nutzen Sie einfach die Log-in-Daten Ihres Nachrichtenportals!