Walkinggruppe der SG Dornheim unterwegs im Pfälzerwald

Bei ihrem Ausflug nach Neustadt an der Weinstraße erkunden die Walker der SG Dornheim die Weinstraße. Am ersten Tag legt die Gruppe einen Zwischenstopp am Hambacher Schloss ein, der Abschluss wird bei einem Weinbauern gefeiert. Foto: SG Dornheim  Foto: SG Dornheim

(scs). Mit 20 Teilnehmern hat sich die Walkinggruppe der SG Dornheim zu einem Ausflug nach Neustadt an der Weinstraße aufgemacht. Das Wochenende verbrachten die Sportler in...

Anzeige

DORNHEIM. (scs). Mit 20 Teilnehmern hat sich die Walkinggruppe der SG Dornheim zu einem Ausflug nach Neustadt an der Weinstraße aufgemacht. Das Wochenende verbrachten die Sportler in einer Jugendherberge im Pfälzerwald, direkt am Mittelpunkt der Deutschen Weinstraße.

Zu Beginn des Ausflugs stand eine Fünf-Kilometer-Wanderung zum Zeter-Berghaus auf dem Plan. Dabei spazierte die Gruppe durch Feld und Wald und genoss am Ziel nicht nur die Aussicht, sondern auch pfälzische Spezialitäten.

Auch beim nächsten Stopp, dem Hambacher Schloss, das 1832 Schauplatz einer großen Protestveranstaltung war und als eines der Symbole der frühen Demokratiebestrebungen in Deutschland gilt, bot sich ein spektakulärer Blick über die Pfalz. Zudem nahm ein Teil der Walkergruppe an einer Schlossführung teil, während der Rest im Schlosscafé neue Kraft tankte. Am Abend ließ die Gruppe beim Essen mit Blick auf den großen Marktplatz mit der Stiftskirche den Wandertag Revue passieren.

Abschlusseinkehr beim Winzer

Anzeige

Am Sonntag erkundete die sportliche Truppe aus Dornheim die Weinstraße und machte einen Abstecher in die kleine katholische Kirche von Neustadt, bevor sie bei einem Weinbauer einkehrte. Hier wurde zum Abschluss neben Wein, Traubensaftschorle und kleinen Snacks die Livemusik und Atmosphäre eines Fests genossen, bevor es wieder Richtung Heimat ging.