Einbrecher stehlen Bargeld

aus Blaulicht

Thema folgen
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

(red). Bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Gartenstraße hatten es Kriminelle am Wochenende auf Bargeld abgesehen. Der Einbruch ereignete sich am Samstag zwischen 15.15...

Anzeige

GROSS-GERAU. (red). Bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Gartenstraße hatten es Kriminelle am Wochenende auf Bargeld abgesehen. Der Einbruch ereignete sich am Samstag zwischen 15.15 und 22.15 Uhr. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Ermittler verschafften sich die Einbrecher durch die Terrassentür Zugang zu den Wohnräumen. Sie durchsuchten mehrere Zimmer. Sie entwendeten Bargeld und flüchteten unerkannt. Das Kriminalkommissariat 21/22 in Rüsselsheim ist mit dem Fall betraut und nimmt sachdienliche Hinweise unter Telefon 06142/6960 entgegen.

Das empfiehlt die Polizei, um Einbrüche zu verhindern

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei folgende Tipps: „Wenn Sie Ihr Haus verlassen – auch nur für kurze Zeit – schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab.“ Fenster, Balkon- und Terrassentüren sollten ebenfalls geschlossen sein. „Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster“, so die Experten der Polizei. Und: „Verstecken Sie Ihren Schlüssel niemals draußen. Einbrecher finden jedes Versteck.“ Geht ein Schlüssel verloren, sollte der Schließzylinder ausgewechselt werden.

„Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück“, empfiehlt die Polizei. Bei verdächtigen Beobachtungen sollte sofort die Polizei verständigt werden. In sozialen Netzwerken oder auf dem Anrufbeantworter sollten keine Hinweise auf die Abwesenheit gegeben werden. Zusätzlich empfiehlt die Polizei eine mechanische Sicherung aller Fenster und Türen, damit ungebetene Gäste erst gar nicht hineinkommen. Ergänzende Sicherheit biete auch eine Einbruch- und Überfall - Meldeanlage. Damit werden Einbruchsversuche automatisch gemeldet und ein Alarm kann bei Gefahr auch selbst ausgelöst werden.