Jean Henri de la Porta singt

(red). Jean Henri de la Porta tritt am Freitag, 12. Mai, um 20 Uhr im Gasthaus „Zum Schorsch“ in Erlenbach auf. „Schlager, die man nie vergisst“ heißt das Programm des...

Anzeige

ERLENBACH. (red). Jean Henri de la Porta tritt am Freitag, 12. Mai, um 20 Uhr im Gasthaus „Zum Schorsch“ in Erlenbach auf. „Schlager, die man nie vergisst“ heißt das Programm des „Basso-Baritone“. Zu hören sind Evergreens von Rene Carol, Freddy Quinn, Ronny, Fred Bertelmann und Roy Black sowie die Arie des Germont aus der Oper La Traviata. Zudem wird es an diesem Abend eine Uraufführung geben: Mit Mezzo-Sopranistin Ruth Hornung singt de la Porta „Schöner Odenwald“ von Komponist Fritz Metz und Librettist Werner Wiegand (Weinheim). Zusammen mit Altistin Liselotte Malkowsky singt der Basso-Bariton ferner Seemannslieder aus vielen Häfen der Welt. Kartenreservierung: Gasthaus „Zum Schorsch“, Telefon 06253-93 23 63 oder 06253-219 04.