Wechselhaftes und mildes Wetter in Hessen zum Wochenanfang

Sturm

Wechselhaftes und mildes Wetter in Hessen zum Wochenanfang

Anzeige

Offenbach (dpa/lhe) - . Die Menschen in Hessen erwartet in den kommenden Tagen wechselhaftes und mildes Wetter mit zeitweise starken Böen im Bergland. Dabei zeigt sich der Sonntag bedeckt und regnerisch, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach mitteilte. Es weht ein mäßiger Wind mit in Gipfellagen ab Mittag starken Böen um 55 Kilometer die Stunde. Die Temperaturen steigen auf bis zu zwölf Grad Celsius. Auch in der Nacht auf Montag bleibt es demnach wechselnd bis stark bewölkt und es regnet, während der Wind anhält. Die Temperaturen sinken auf bis zu drei Grad.

Am Montag bleiben die Wolken der Vorhersage zufolge bestehen und neben längeren trockenen Abschnitten werden Regen- und Graupelschauer und in den Hochlagen Schnee erwartet. Die Temperaturen sollen auf bis zu neun Grad steigen. Ein frischer Wind und stürmische Böen lassen erst gegen Nachmittag nach. In der Nacht auf Dienstag gibt es kurze Auflockerungen und es werden einzelne Schauer und in Hochlagen Schnee erwartet. Die Temperaturen sinken auf bis zu ein Grad und im Bergland auf bis zu minus ein Grad mit örtlicher Glättegefahr.

Auch der Dienstag zeigt sich ähnlich stark bewölkt, jedoch bis zum Nachmittag weitgehend trocken, hieß es. Gebietsweise sind erneut starke bis stürmische Böen und Sturmböen möglich.