Regen und Wind sorgen für ungemütliche Tage in Hessen

Regenwetter

Regen und Wind sorgen für ungemütliche Tage in Hessen

Anzeige

Offenbach (dpa/lhe) - . Die Menschen in Hessen müssen sich auf Regen und Wind einstellen. Am Mittwoch ist der Himmel am Vormittag stark bewölkt bis bedeckt, dazu kommen Regenschauer, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Nachdem die Schauer nachmittags abgezogen sind, gibt es danach örtlich Auflockerungen und nur vereinzelt Regen. Die Temperaturen liegen bei mäßigem Wind laut DWD zwischen 8 und 11 Grad. Es gibt örtlich starke und zum Teil stürmische Böen.

Am Donnerstag ist der Himmel über Hessen weiter bedeckt, dazu soll es mit kürzeren Unterbrechungen regnen. Das Thermometer zeigt nach DWD-Angaben etwa 9 bis 12 Grad an. Es geht demnach ein mäßiger bis frischer Wind, der sich teils zu steifen bis stürmischen Böen steigern kann.

Am Freitag bleibt es in Hessen wechselnd bis stark bewölkt, hierbei soll es laut DWD wiederholt zu Regenschauern kommen. Auch einzelne kurze Gewitter seien am Freitag nicht auszuschließen. Die Temperaturen liegen bei 8 bis 12 Grad. Dazu geht wieder ein mäßiger bis frischer Wind, der mitunter von starken und örtlich stürmischen Böen begleitet wird, wie es vom DWD heißt.