Betrunkene verletzen Mann durch Böllerwurf

Blaulicht

Betrunkene verletzen Mann durch Böllerwurf

Anzeige

Fulda (dpa/lhe) - . Zwei Männer haben einen 50-Jährigen im Fuldaer Bahnhof durch einen Böllerwurf verletzt. Die beiden Verdächtigen sollen den Feuerwerkskörper in der Nacht zum Sonntag auf einem Bahnsteig gezündet haben, wie die Bundespolizei in Kassel am Montag mitteilte. Der 50-Jährige klagte anschließend über Ohrenschmerzen und musste am folgenden Tag einen Arzt aufsuchen.

Den Angaben zufolge hatten zwei Bundespolizisten, die sich in einem Zug befanden, den Knall gehört. Daraufhin nahmen sie die beiden Männer vorläufig fest. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 22-jährigen Verdächtigen einen Promillewert von 0,97, bei seinem 20-jährigen Begleiter waren es 1,49 Promille. Gegen sie läuft nun ein Strafverfahren, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.