Wolfs Erzengel kommt nach Darmstadt

Von Stettbach auf den Friedensplatz: Georg Wolfs Skulptur zieht um. Archivfoto: Wolf

Die Skulptur des Bildhauers Georg-Friedrich Wolf wird am Samstag, 22. August, um 12 Uhr auf dem Darmstädter Friedensplatz enthüllt.

Anzeige

DARMSTADT. (job). Die Erzengel-Skulptur des Bildhauers Georg-Friedrich Wolf wird auf dem Darmstädter Friedensplatz aufgestellt. Oberbürgermeister und Kulturdezernent Jochen Partsch wird das sieben Meter hohe und dreieinhalb Tonnen schwere Kunstwerk am Samstag, 22. August, um 12 Uhr vor dem Institut für neue technische Form symbolisch enthüllen, teilt die Stadt mit. Das Werk solle den Platz „zu einem kulturellen Ereignisraum der Innenstadt machen“, sagte Partsch der Mitteilung zufolge.

Während der Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch die Corona-Pandemie hatte Wolf Darmstädter um Metallspenden für seinen „Erzengel Michael 2020“ gebeten. Viele Menschen waren seinem Aufruf gefolgt, hunderte von Objekten seien in seinem Atelier an der Landwehrstraße zusammengekommen, berichtet der Künstler. Darunter war auch ein ausrangierter Mähbalken, der zum Schwert des Erzengels wurde. Wolf sieht ihn als Denkmal der Pandemie, „das die bedrohlich wie schützend wirkenden Elemente unserer Gesellschaft verbindet und uns auffordert, unsere Welt zu klären, uns neu zu orientieren“. Das Werk war nach seiner Entstehung zunächst auf der Höhe zwischen Steigerts und Stettbach aufgestellt worden.