SGR II mit Wut im Bauch zu Biblis II

(bore). In der Fußball-Kreisliga C steigt am Sonntag das nächste Derby: Der FV Biblis II empfängt um 13.15 Uhr die zweite Mannschaft der SG Riedrode. Die Platzherren sind...

Anzeige

BERGSTRASSE. (bore). In der Fußball-Kreisliga C steigt am Sonntag das nächste Derby: Der FV Biblis II empfängt um 13.15 Uhr die zweite Mannschaft der SG Riedrode. Die Platzherren sind dabei in der Außenseiterrolle. In der vergangenen Woche ging Biblis II beim ISC Fürth mit 0:10 unter. FVB-Interimstrainer Giuseppe Mililli hat derzeit große Personalprobleme und wäre mit einem Punktgewinn am Sonntag schon zufrieden. Torhüter Mathias Günder, der sich gegen Fürth verletzte, fällt wohl auch am Sonntag aus.

Die SG Riedrode II geht mit viel Wut im Bauch in die Partie. Am vergangenen Wochenende verlor das Team von Coach Arnd Flatt zu Hause gegen Eintracht Bürstadt II mit 2:3. „Wir müssen unsere Fehler minimieren“, fordert der Trainer. Die SGR II fiel durch die letztwöchige Niederlage auf Platz neun zurück, will aber am Sonntag unbedingt drei Punkte holen.

Selbstverständlich gute Laune herrschte unter der Woche beim Training von Eintracht Bürstadt II. Nach zuletzt 14 Punkten aus den letzten sechs Spielen geht das Team von Trainer Michael Herzberger mit mächtig viel Selbstbewusstsein in das Heimspiel am Sonntag, 13.15 Uhr, gegen den TSV Gras-Ellenbach. Gegen den Ligaelften ist die kleine Eintracht klarer Favorit, zumal auf eigenem Platz noch kein Spiel verloren wurde.

Neuling Birlikspor Biblis muss am Sonntag, 15.15 Uhr beim bislang noch punktlosen Schlusslicht TSV Elmshausen ran. Das Team von Coach Semi Tela hofft auf einen Auswärtsdreier. Elmshausen hat in sieben Spielen erst zwei Tore erzielt.