Parlament tagt in der Stadthalle

(mzh). Die Groß-Gerauer Stadtverordnetenversammlung tagt am Dienstag, 29. August, um 19 Uhr in der Stadthalle (Jahnstraße 14). Auf der Agenda stehen der Jahresabschluss 2015,...

Anzeige

GROSS-GERAU. (mzh). Die Groß-Gerauer Stadtverordnetenversammlung tagt am Dienstag, 29. August, um 19 Uhr in der Stadthalle (Jahnstraße 14). Auf der Agenda stehen der Jahresabschluss 2015, der einen Überschuss von 2,54 Millionen Euro ausweist, und der erste Nachtragshaushalt 2017. Weitere Themen sind der Bericht des Bürgermeisters und Anträge der Fraktionen. So hat die FDP unter anderem einen Antrag zur besseren Nutzung von Wohnraum eingebracht, während die SPD ein flexibleres Belegungsmanagement von Wohnungen fordert, um den Bedürfnissen des Frauenhauses besser gerecht werden zu können. Die Fraktion „Freie Wähler – Bürgerliste“ möchte erreichen, dass bei vorzeitiger Auflösung einer Grabstelle auch jährlich gezahlt werden kann und die Gebühr für die Restlaufzeit nicht sofort fällig wird. Die Bereitstellung eines Spielplatzes im Quartier Sudetenstraße/Adam-Rauch-Straße fordern die Grünen.