Groß-Gerau sucht Pächter fürs Amtsgericht

(mzh). Die Stadt Groß-Gerau sucht nach einem neuen Pächter für die Gaststätte im Alten Amtsgericht. Der Betreiber der „Cantina Mexicano“ hat seinen Vertrag inzwischen...

Anzeige

GROSS-GERAU. (mzh). Die Stadt Groß-Gerau sucht nach einem neuen Pächter für die Gaststätte im Alten Amtsgericht. Der Betreiber der „Cantina Mexicano“ hat seinen Vertrag inzwischen zum Jahresende gekündigt, sodass die Stadt das Objekt, das für viele Groß-Gerauer nach wie vor das Kulturcafé ist, nun regional vermarktet. Nach Angaben von Bürgermeister Stefan Sauer (CDU) ist die Nachfrage gut. Bislang seien fünf schriftliche Bewerbungen eingegangen, zudem hätten zwei potenzielle Pächter mündlich ihr Interesse bekundet. Die Bewerbungsfrist endet am Donnerstag, 31. August.

In der Stadtverordnetenversammlung äußerte sich Sauer zuversichtlich, dass es gelingen werde, einen Pächter auszuwählen, der auch den Biergarten wieder bewirtschafte, bei dem es sich um einen der schönsten innerstädtischen Orte für Freiluftgastronomie handele.

Volker Sperfechter (CDU) fragte nach, ob in den Verträgen verankert würde, dass der Pächter mit dem Kulturcafé-Verein zusammenarbeiten soll. Sauer wollte diese Frage aufwerfen, wenn die Gespräche so weit sind. An Willensbekundungen zur Zusammenarbeit habe es auch in der Vergangenheit nicht gefehlt, doch seien die Erwartungen von Verein und Pächter auseinandergegangen. Zweifel meldete Sauer in der Frage an, ob es gelingen werde, die Treppe zwischen der Gaststätte und dem Veranstaltungssaal wieder zu öffnen.