Diakoniezentrum Thema

(mzh). Der Planungs-, Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss trifft sich am Mittwoch, 20. Dezember, um 15 Uhr zu einem Ortstermin in der Danziger Straße 6. Dabei geht es um...

Anzeige

GROSS-GERAU. (mzh). Der Planungs-, Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss trifft sich am Mittwoch, 20. Dezember, um 15 Uhr zu einem Ortstermin in der Danziger Straße 6. Dabei geht es um die Erschließung des geplanten Diakoniezentrums. Wie berichtet, soll die frühere Nordkirche so umgebaut werden, dass dort ein Diakoniezentrum und Wohnungen entstehen. Ab 15.30 Uhr tagt der Ausschuss dann in den Räumen der Tafel im Kirchengebäude. Auf der Agenda stehen mehrere Bauanträge, die Erneuerung der Brücke über den Mühlbach in der Schützenstraße und Änderungen des Bebauungsplans „Auf Esch III“. Hier will die Stadt unter anderem die planungsrechtlichen Voraussetzungen dafür schaffen, dass im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses eine Krippe zur Betreuung von Kindern unter drei Jahre eingerichtet werden kann. Der ursprüngliche Bebauungsplan sah an dieser Stelle eine vier- bis fünfzügige Kindertagesstätte für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren vor. Da dringend Wohnungen benötigt werden, lässt sich diese Fläche nach Ansicht der Verwaltung aber besser nutzen als für einen reinen Kitabau.